Seit nunmehr über zehn Jahren bin ich mit Haut und Haaren – und mit einem besonderen Sinn für Sprachen, technische Details und musikalische Zwischentöne – selbständige Fachübersetzerin für Französisch, Spanisch und Englisch. Da ich seit jeher viel Freude und Interesse an meiner eigenen Sprache habe (Deutsch im weiteren, Alemannisch im engeren Sinne) und schon immer neugierig auf viele andere Sprachen war (Französisch, Englisch, Italienisch am Gymnasium, Spanisch an der Uni, Arabisch im Volkshochschulkurs, hier ein portugiesisches oder niederländisches Buch mit Hilfe der romanischen bzw. germanischen Schwestern, dort ein paar Worte Griechisch in den Ferien, Schweizer Dialekte im alltäglichen Umfeld und so weiter), lag diese Laufbahn vielleicht nahe. Trotzdem gehört natürlich auch einiges an Fleiss und Schweiss und etwas Schicksal dazu.

 

Studium, Nebenberuf & Leidenschaft

Eine solide Basis ist das A und O.

  • Bachelor «Internationale Kommunikation und Übersetzen» (Universität Hildesheim, Deutschland) – 2007
  • Master «Internationale Fachkommunikation: Sprachen und Technik» (Universität Hildesheim, Deutschland) – 2009
  • Masterarbeit zum Thema «Fachsprachliche Kollokationen im Bereich Motorentechnik auf Deutsch und Spanisch»

Hinterm Horizont gehts weiter.

  • Assistentin bei Presstrade (Schmiedetechnik) – bis 2011
  • Assistentin bei Bombardier Transportation (Eisenbahntechnik) – bis 2015
  • Interkulturelle Dolmetscherin Spanisch-Deutsch beim Ausländerdienst Baselland – seit 2014
  • Auftrags- und Projektmanagerin im Sprachdienst der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) – seit 2015

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

  • Saxofon und Klarinette in Blasorchester, Quartett, Bigband, ...
  • Jazzgesang in Bigband, Duo, Trio, ...
 

Auslandsaufenthalte

In fremde Welten eintauchen.

  • Sprachkurse in Perugia (Italien), Tours (Frankreich) und Dublin (Irland)
  • Erasmus-Studienaufenthalt in Soria (Spanien)
  • Praktikum im Übersetzungsbüro Albisa S.L. in Madrid (Spanien)
  • Praktikum in der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission in Brüssel (Belgien)
 

Fortbildungen & Veranstaltungen

Man lernt nie aus.

  • Techniken der Übersetzung und Lokalisierung von Websites (Universität Valladolid, Spanien) – 2005
  • SDL Trados (Albisa S.L., Spanien) – 2007
  • Technische Dokumentation (Universität Hildesheim, Deutschland) – 2009
  • Medizintechnik (Universität Hildesheim, Deutschland) – 2008/9
  • Urkundenübersetzen (BDÜ, Deutschland) – 2011
  • Übersetzung von Urkunden (ASTTI, Schweiz) – 2011
  • Grundlagen Eisenbahnsystem (Bombardier, Schweiz) – 2012
  • Jahreskongress équivalences «Multimodale Übersetzung» (ASTTI, Schweiz) – 2013
  • Behörden- und Gerichtsdolmetschen (ZHAW, Schweiz) – 2014
  • across-Übersetzerakademie (Freiburg, Deutschland) – 2014
  • Weltkongress des Internationalen Übersetzerverbands FIT (Berlin, Deutschland) – 2014
  • Jahreskongress équivalences «Übersetzen und Technik» (ASTTI, Schweiz) – 2014
  • TriKonf 2015
  • Dolmetschen bei der medizinischen Begutachtung (ald, Schweiz) – 2016
  • Selbstschutz Arbeiten im Gleis (SBB, Schweiz) – 2017
  • Jahreskongress équivalences «Sprachprofis im juristischen Kontext» (ASTTI, Schweiz) – 2017
  • Faszination Bahnbetrieb (SBB, Schweiz) – 2017
  • Jahreskongress équivalences «Übersetzung und KI: Gefahr oder Chance?» (ASTTI, Schweiz) – 2018
  • Basiszertifikat Revision (BDÜ, Deutschland) – 2019
  • Eisenbahnakademie «Bahn Know-how P» (SBB, Schweiz) – 2019
  • Einführung in maschinelle Übersetzung und Post-Editing (FTI/SBB, Schweiz) – 2020
  • Einführung in psychiatrische Krankheitsbilder (HEKS Linguadukt, Schweiz) – 2020
 

Verbandsmitgliedschaften

Gemeinsam sind wir stark.

ASTTI – Schweizerischer Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscher-Verband
BDÜ – Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V.

 
Kurzprofil.pdf